Happy Birthday, Power BI User Group Frankfurt!

Die Freu­de war groß, als ich am 13. Janu­ar 2016 die E-Mail von Micro­soft erhielt und die Power BI User Group Frank­furt grün­den durf­te. Für mich ist es unglaub­lich: An ihrem 1. Geburts­tag zählt die Grup­pe bereits 123 Mitglieder…und wächst stän­dig wei­ter!

 

pug_approval_from_microsoft

Die offi­zi­el­le Erlaub­nis von Micro­soft zur Grün­dung der Power BI User Group Frank­furt

 

Ich bin beson­ders stolz, dass die Teil­neh­mer nicht nur aus dem Rhein-Main-Gebiet kom­men, son­dern regel­mä­ßig auch aus Köln, Aachen & Karls­ru­he! Mit Power BI Desk­top habe ich eine inter­ak­ti­ve Aus­wer­tung der Grup­pen­mit­glie­der erstellt, die sogar von Samu­el Les­ter in Rah­men sei­ner Blog­rei­he 12 Days of Dash­boards vor­ge­stellt wur­de.

 

Auch beim nächs­ten Tref­fen am 24. Janu­ar 2017 gibt es wie­der inter­es­san­te Fach­vor­trä­ge. Außer­dem star­ten wir mit unse­rem Grup­pen­pro­jekt! Wer beim Tref­fen dabei sein möch­te, mel­det sich hier kos­ten­los an.

 

Excel 2016: Wo ist Power Query abgeblieben?

Power Que­ry macht das Impor­tie­ren, Auf­be­rei­ten und Berei­ni­gen von Daten leich­ter und schnel­ler. Daher hat es sich seit sei­ner Beta-Pha­se (damals hieß es noch Data Explo­rer) schnell zu mei­nem Lieb­lings­werk­zeug ent­wi­ckelt.

Denn mit dem Text­kon­ver­tie­rungs-Assis­tent von Excel stieß ich häu­fig an unüber­wind­ba­re Gren­zen. Ich muss­te dann die Daten müh­sam von Hand nach­be­ar­bei­ten oder erst ein Makro pro­gram­mie­ren oder auf das in die Jah­re gekom­me­ne MS-Que­ry zurück­grei­fen.

Für Excel 2010 und Excel 2013 gibt es Power Que­ry als kos­ten­lo­se Ergän­zung. In bei­den Ver­sio­nen muss erst ein Add-In instal­liert wer­den, bevor die Befeh­le für den erleich­ter­ten Import aus loka­len Daten­quel­len oder aus dem Web auf der unten gezeig­ten Regis­ter­kar­te ver­füg­bar sind.

Excel 2013 - Registerkarte PowerQuery
Die Regis­ter­kar­te Power Que­ry in Excel 2013

Was sich in Excel 2016 ändert

In Ver­si­on 2016 gehö­ren die leis­tungs­fä­hi­gen Werk­zeu­ge zum Impor­tie­ren, Auf­be­rei­ten und Berei­ni­gen von Daten nun zum Excel-Stan­dard. Sie ste­hen somit allen Anwen­dern sofort zur Ver­fü­gung. Das läs­ti­ge Nach­in­stal­lie­ren ent­fällt.

Aller­dings ist eine leich­te Umge­wöh­nung erfor­der­lich. Denn Micro­soft ver­wen­det a) nicht mehr den Namen Power Que­ry und hat b) auch die gleich­na­mi­ge Regis­ter­kar­te ent­fernt.

Die Befeh­le, die mit Power Que­ry in Excel 2010 und 2013 ver­füg­bar waren, sind jetzt auf der Regis­ter­kar­te Daten in der Grup­pe Abru­fen und trans­for­mie­ren zusam­men­ge­fasst.

Excel 2016 - Power Query offen
Power Que­ry in Excel 2016 auf der Regis­ter­kar­te Daten in der Grup­pe Abru­fen und trans­for­mie­ren

Tipp: So geht der Aufruf der Befehle für den Datenimport schneller von der Hand

Die Grup­pe Abru­fen und trans­for­mie­ren habe ich per Rechts­klick auf den Grup­pen­na­men in mei­ne Sym­bol­leis­te für den Schnell­zu­griff ein­ge­baut. So errei­che ich die Befeh­le für den Daten­im­port jeder­zeit mit nur einem Maus­klick!